Coming soon!

So einfach geht´s

5 Schritte für deinen grünen "Fußabtritt"

1. App herunterladen

Lade dir die tretty App im App Store oder Google Play Store herunter und registriere dich.

2. Finden & Aufschließen

Finde den nächsten tretty auf der Karte und schließe diesen mit der App auf.

3. Lostreten!

Tritt los! Es empfiehlt sich nach 7-10 Tritten das Bein zu wechseln. Nutze, wenn möglich, die Radwege.

4. Parken

Parke verantwortungsbewusst. Achte besonders darauf, dass der tretty nicht Anderen im Weg steht.

5. Verschließen

Verschließe den tretty wieder mit der App.

Video abspielen

Wir haben das Crowdfunding Ziel erreicht!

0
EURO
Video abspielen

Fragen & Antworten

Ein emissionsfreies Tretroller Sharing System. Nur mit Muskelkraft angetrieben, können unsere trettys stationslos in Münster ausgeliehen werden. Das Ausleihen funktioniert ganz einfach per App. 

Voraussichtlich ab August 2020 werden 100 trettys auf Münsters Straßen zum Ausleihen bereit stehen. Aufgrund der Corona-Krise können wir derzeit noch kein sicheres Startdatum nennen. 

Vom 07.11.2019 bis zum 05.02.2020 lief unsere Crowdfunding-Kampagne. Die Idee hinter Crowdfunding ist einfach: Viele Menschen (crowd) finanzieren (fund) gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Die Unterstützer bekommen dabei eine Gegenleistung. In unserem Fall waren dies beispielsweise Freifahrten.

Du kannst unsere trettys überall im Servicebereich nutzen, der dir in der App angezeigt wird. In den rot markierten Bereichen sowie den grauen Feldern außerhalb des Servicebereichs darfst du fahren, aber den tretty nicht abstellen.

Achte beim Abstellen darauf, dass Fußgänger und Radfahrer nicht behindert werden. Parkverbotszonen sind zum Beispiel Parks und Grünflächen, die in der App rot markiert sind. Achte dadrauf, dass du keine Zufahrtswege zu Grundstücken für Feuerwehr oder Rettungswagen blockierst.

Die Herstellung und Entsorgung der Akkus ist umweltschädlich. Zudem müssen E-Scooter fast täglich geladen werden. Der Umwelt und unserer Gesundheit zuliebe, arbeiten die trettys möglichst autonom und unabhängig von der Steckdose.

Wechsle etwa alle 7 bis 10 Tritte dein Standbein. Durch den regelmäßigen Fußwechsel sorgst du für eine gleichmäßige und ermüdungsfreiere Fahrt. 

Genau wie beim Fahrrad hast du am Lenker zwei Bremshebel. Wir setzen auf hochwertige Trommelbremsen, die dich jederzeit sicher zum Stehen bringen.

Wie beim Fahrrad ist der linke Bremshebel für das Vorderrad und der rechte Bremshebel für das Hinterrad.

Das hängt von deiner Fitness ab. Ein tretty ist etwa so schnell wie ein Trekkingrad. Die Normalgeschwindigkeit liegt bei 12-18km/h, sportliche Fahrer fahren etwa 25km/h.

Besuche uns auf Instagram.

Das tretty Team

Maximilian Weldert

Maximilian Weldert

CEO & Business Development

Max begeistert sich bereits seit seiner Jugend für muskelbetriebene Mobilität und effiziente Fahrzeuge. Der studierte Wirtschaftspsychologe bringt kreative Ideen rein und gab den ersten Anstoß zum Tretroller.

Amir Timo Marouf

Amir Timo Marouf

CEO & Marketing

Amir ist vom Sharing-Gedanken „Teilen statt besitzen“ begeistert. Sein handwerkliches und technisches Geschick hilft ihm nicht nur in seinem Beruf als Zahnarzt, sondern auch bei der praktischen Umsetzung von Ideen für tretty. Als Marketingvorstand des Münster Blackhawks e.V. konnte er bereits Erfahrungen im Bereich Marketing sammeln.

Patrick Hagemann

Patrick Hagemann

Produktentwicklung & Konstruktion

Patrick war 10 Jahre lang selbstständig im Spezial- und Liegeradbau. Der gelernte Maschinenbauingenieur verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Leichtbau und der FEM Simulation.

Sebastian Waeteraere

Sebastian Waeteraere

Finanzen & Business Development

Sebastian stellt mit seinem kaufmännischen Hintergrund und einem abgeschlossenen BWL Studium die ökonomische Nachhaltigkeit des Startups sicher.

Wir freuen uns über deine Nachricht!

Kontaktformular